Das Franken Wetter:
Aktuell (19:00 Uhr)9°C
bewölkt
Montag4-10°C
teils bewölkt
Dienstag7-16°C
teils bewölkt
Mittwoch5-14°C
Regenschauer
Donnerstag5-12°C
bewölkt
Freitag6-12°C
Regenschauer
Incentives & Gruppen
Wir bieten Ihnen besondere Programme für Incentives und Sondergruppen.
Kontakt
Franken Aktivurlaub
Peter Hanke e.K.

Tel: 09251 / 850 98 86
Fax: 09251 / 850 679
Gipfelcross Fichtelgebirge: 3 Nächte / 3 Etappen
Franken's höchste Gipfel
05.10.-08.10.2017

Link zur Karte mit Routenverlauf

Programmablauf: Hotelvariante

1. Tag: Anreise ins Bullhead House nach Fleckl am Ochsenkopf-Südhang im Fichtelgebirge bis 18:00 Uhr. Danach Besprechung der Tour und Kennenlernen.

2.Tag: Etappe 1: Bullhead House / Ochsenkopf - Neusorg

Grandiose Aussichten erwarten uns bereits auf der ersten Etappe. Zunächst geht es entlang des „Bocksgrabenweges“ und hoch zum Klausenturm. Anschließend gibt es einen Abstecher in den benachbarten Steinwald und auf dessen höchsten Gipfel, der Platte. Die Klettertour lohnt sich nicht nur wegen des 360 Grad Panoramas, sondern vor allem wegen der längsten Trail-Abfahrt, die wohl in Nordbayern zu finden ist (ca. 5km!). Am Ende geht es gemütlich entlang des Fichtelnaabradwegs nach Neusorg. 1 Hotelübernachtung

Streckenlänge: 55 km | Höhenmeter: +1100 m / -850 m

3 Tag: Etappe 2: Kösseine - Zell am Waldstein


Los geht’s mit dem Anstieg zur Kösseine, dem dritthöchsten Gipfel im Fichtelgebirge. dann heißt‘s schon wieder „Trail-Spaß-Voraus“, denn die Abfahrt über den Burgstein hinab zum größten Felsenlabyrinth Europas an der Luisenburg ist erste Sahne. Um die Krone Frankens, den 1053 m hohen Schneeberg zu bezwingen, geht etwas länger bergauf. Die lange Abfahrt danach nach Weißenstadt ist flüssig und schon bald rückt unser nächstes Gipfelziel ins Blickfeld, der Waldstein. Noch einmal heißt es Kräfte mobilisieren und hinauf zur Burgruine des Roten Schlosses mit Blick bis in den Frankenwald. Übernachtung nach der letzten Trail-Abfahrt in Zell

Streckenlänge: 55 km | Höhenmeter: +1200 m / -1300 m

4. Tag: Etappe 3: Zell am Waldstein - Bullhead House / Ochsenkopf


Die letzte Etappe führt über den Waldstein mit anschließender Trailabfahrt zur Zigeunermühle und weiter am Weißenstädter See vorbei hoch zum Ursprung der Eger. Von der Quelle geht es „Trail-lastig“ hinunter nach Bischofsgrün am Ochsenkopf, dessen Ostflanke wir bis Grassemann umfahren. Bevor wir zurück zum Bullhead House fahren, können wir noch eine flowige Abfahrt in der Gustavruhe genießen. Dann müssen  wir natürlich noch hoch auf den Gipfel unseres Hausberges, um die Gipfeltour im Panorama noch einmal zu durchleben und uns mit einer finalen Trailabfahrt zu belohnen.

Streckenlänge: 40 km | Höhenmeter: +700 m / -750 m

Wir kommen um ca. 15 Uhr wieder am Bullhead House an und dort endet auch die Gipfelreise. Ihr habt natürlich die Möglichkeit bei uns im Bullhead House noch zu verlängern.

Techniklevel: 2-3

Kondition: 2-3

Teilnehmerzahl: 5 - 10 Personen

Sondertermine: bucht euren Wunschtermin bei Gruppen ab 5 Personen

Leistungen: 3 Nächte inkl. Frühstück, davon die erste Nacht in der Bullhead Bike-eigenen Pension, dem Bullhead House. Nächte 2 und 3 in guten Hotels und Gasthöfen mit eigener Du/Bad, WC und TV auf dem Zimmer, Gepäcktransport zwischen den Unterkünften, erfahrener MTB-Guide.

Verlängerungsnächte im Bullhead House: jederzeit auf Anfrage bei uns buchbar!

Bike-Empfehlung: Tourenfully oder All Mountain ab 100 mm Federweg, z.B. Cube AMS 110 oder AMS 130

Bike-Verleih "Fully" (3 Tage): € 60,-

Anreise/Lage: hier klicken!

Nähere Angaben zu den Schwierigkeitsstufen unter "Tourenlevel"